Khao Sok Nationalpark

Der Khao Sok Nationalpark befindet sich im Süden von Thailand und ist einer der bekanntesten Nationalparks in diesem Teil des Landes. Man kann einen Besuch im Park gut mit einer Weiterreise nach Ko Samui oder Phuket verbinden. Beide Feriengebiete sind nicht so weit vom Khao Sok Nationalpark entfernt.
Der Park hat eine Ausdehnung von 739 Quadratkilometer und wurde 1980 gegründet. Er gehört zu Provinz Surat Thani von dessen gleichnamigen Hauptstadt er ca. 100 Kilometer entfernt liegt.
Die Landschaft dort zeichnet sich durch viele, fast senkrecht aus der Umgebung, aufragende Kalksteinfelsen aus die an ihrem höchsten Punkt bis 960 über dem Meeresniveau liegen. Diese sind von einer tropischen Vegetation bewachsen.

Zum Nationalpark gehört auch der Rachaprapha See, ein künstlich angelegter Stausee.

ThailandKhaoSok

Im Khao Sok Park gibt es neben einigen interessanten Pflanzen auch noch einige wichtige Tierarten, von denen man aber vor allem die Grosstiere wie Tiger, Leoparden, Malaienbär oder den Asiatischen Elefanten kaum zu sehen bekommt.

Anreise zum Nationalpark Khao Sok

Zum Kho Sok Nationalpark kommt man normalerweise über die Stadt Surat Thani. Dorthin kommt man mit dem Zug oder man nimmt einen Flug von Bangkok aus. Vom Bahnhof oder vom Flughafen von Surat Thani gibt es viele Kleinbusse die einen in den Nationalpark bzw. in die umliegenden Gebiete mit entsprechenden Unterkünften bringen.